Liebe Mitglieder und Freunde von BeFAB,

die auf der Mitgliederversammlung im Oktober 2017 beschlossene Satzungsänderung und der damit verbundenen Organisationsentwicklung vom Berufsverband BeFAB zur Bundesvereinigung Arbeits- und Berufsförderung konnte leider nicht wie gewünscht umgesetzt werden.

Grund dafür sind die gesetzlichen Vorgaben zu Zweckänderungen im Vereinsrecht des Bürgerlichen Gesetzbuchs. Die in der bisherigen und noch gültigen Satzung des Berufsverband BeFAB enthaltene Formulierung zur Möglichkeit eine Satzungsänderung mit einer 2/3 Mehrheit der anwesenden Mitglieder auf der jeweiligen Mitgliederversammlung vorzunehmen, ist nur bedingt für beabsichtigte Änderungen tauglich.

So sind Zweckänderungen nur durch die Zustimmung aller Mitglieder möglich. Eine auf einer Mitgliederversammlung erzielte Zustimmung reicht hier alleine nicht. In unserem Fall müssen über eine Zweck- und Namensänderung alle Mitglieder (z.B. durch den Postweg) abstimmen können, es sei denn die gültige Satzung sieht ein anderes Prozedere vor. Das liegt bei der aktuellen BeFAB-Satzung allerdings nicht vor.

Aus diesem Grund mussten wir die schon im letzten Frühjahr im Mitgliederbrief angekündigte Organisationsänderung mit neuem Vereinsnamen und Satzung zurücknehmen. Das bedauern wir sehr und möchten uns bei den Mitgliedern entschuldigen, dass wir diesen Schritt gehen mussten. Noch im ersten Quartal des Jahres 2019 möchten wir beraten wie unsere Organisationsentwicklung vereinsrechtlich gestaltet werden könnte.

Da der Rechtsstatus von BeFAB über einen längeren Zeitraum unklar war, schalteten wir unsere Internetseite vorsorglich in einen Offline-Modus. Mit einem neuen Internetauftritt und modernem Design wollen wir allerdings ein zukunftsorientiertes Zeichen setzen. Wir bitten alle Mitglieder und Interessierte mit Fragen, Anmerkungen und Tipps diese Seite lebendig und nützlich zu halten. Vorschläge und Wünsche, was BeFAB zur Weiterentwicklung der beruflichen Fachlichkeit der FAB beitragen kann, sind dabei ausdrücklich erwünscht.

Für die Vorstandschaft

Thomas Hofmann-Ludwig (Vorsitzender)